St. Vinzenz-Hospital

Diabetologie und Endokrinologie

Ausgezeichnet!!!

Laut der FOCUS-Gesundheit Klinikliste 2016 zählt das St. Vinzenz-Hospital im Fachgebiet Diabetes zu den besten Krankenhäusern Deutschlands. Bereits 2015 wurde die Klinik mit dem FOCUS-Siegel ausgezeichnet.

 

 

Ihr Partner bei hormonellen Störungen, Diabetes und Schilddrüsenerkrankungen

Die Klinik für Innere Medizin - Innere Medizin II - Diabetologie und Endokrinologie des St. Vinzenz-Hospitals ist Ihr Ansprechpartner für die Diagnostik und Therapie bei Diabetes mellitus und Erkrankungen der Schilddrüse ebenso wie bei allen anderen hormonell-bedingten Störungen.

Zusätzlich zur stationären Behandlung, die wir Ihnen auf dieser Seite näher vorstellen wollen, führen wir auch eine endokrinologische KV-Ambulanz, in der wir in vielen Fällen hormonelle Störungen auch ambulant abklären können. Mehr über unsere Ambulanz erfahren Sie hier.

Unser Angebot für Sie

Folgende diagnostische Verfahren stehen in der Diabetologie zur Verfügung:

  • Kontinuierliche Blutzuckermessung über Sensor bis zu 96 Stunden (CGMS)
  • Analyse des Augenhintergrundes mittels Fundusphotographie bei Verdacht auf diabetische Augenschädigung
  • Spezielle Urinuntersuchungen bei Diabetes-bedingten Nierenproblemen
  • Analyse der Herzfrquenzvariabilität bei Verdacht auf diabetische Nervenschädigung (autonome Neuropathie)
  • 24h-Langzeit-EKG
  • 24h-Langzeit-Blutdruckmessung
  • Nächtliche Pulsoxymetrie
  • Ultraschallverfahren, wie die Doppler- und Farbduplexsonographie der Arterien und Venen (z.B. Aorta, Halsschlagader, Beine, Nieren) bei Verdacht auf Durchblutungsstörungen; Bauchultraschall (Abdominalsonographie)


Folgende diagnostische Verfahren stehen in der Endokrinologie zur Verfügung:

  • Schild- und Nebenschilddrüsen-Sonographie inkl. der gezielten Punktion von Knoten
  • Durchführung von 72h-Hungerversuchen bei ungeklärten Unterzuckerungen
  • Durchführung Durstversuch bei ungeklärter Vermehrung von Trinkmenge und Urinausscheidung
  • Spezielle endokrinologische Stimulations- und Suppressionstests (z. B. Insulinhypoglykämietest (IHT), Synacthentest, GnRH-Test, Dexamethasontest und viele andere)
  • Selektive Venenblutentnahme aus dem Sinus Petrosus und den Nebennierenvenen

 

Zusätzlich gibt es über die Kooperation mit den anderen Kliniken des St. Vinzenz-Hospitals eine Vielzahl diagnostischer und therapeutischer Interventionen, wie z.B. die Gefäßröntgendiagnostik und -therapie (Angiographie/Angioplastie), die ohne lange Wartezeit, hochkompetent und direkt vor Ort angeboten werden können.

Neben der hochmodernen Geräteausstattung, der Vernetzung von ambulanter und stationärer Medizin und dem Komfort eines modernen Krankenhauses sind es vor allem unsere qualifizierten, modernen und freundlichen Mitarbeiter, die dafür sorgen, dass Sie bei uns die bestmögliche Behandlung erhalten.

Zu unserem Team gehören qualifizierte Fachärzte für Endokrinologie und Diabetologie, auf das diabetische Fußsyndrom spezialisierte Wundchirurgen, zertfizierte Wundmanagerinnen (ICW), Diabetesberaterinnen und -assistentinnen und auch unsere diabetologisch und endokrinologisch versierten Pflegekräfte. Gemeinsam tun wir alles, um Ihnen zu helfen und Ihren Aufenthalt bei uns möglichst angenehm zu gestalten.

Verantwortlicher Arzt

Chefarzt

Prof. Dr. Stephan Schneider

Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie

 

diabetologie.kh-vinzenz
@cellitinnen.de

 

Tel 0221 7712-362 (Sekr.) 

 

Weiterbildungs-
ermächtigungen

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Maria