St. Vinzenz-Hospital

Gefäßchirurgie

Umfassendes Know-how für ein funktionierendes Blutgefäßsystem

In der Klinik für Gefäßchirurgie am St. Vinzenz-Hospital behandeln wir alle Erkrankungen des Blutgefäßsystems. Jährlich führen wir ca. 1 200 Operationen an den Arterien und Venen durch. Sämtliche konservativen und operativen Behandlungsverfahren kommen zur Anwendung. Neben den etablierten operativen Verfahren (Ausschälplastiken, Bypass) wenden wir auch alle modernen minimal-invasiven Verfahren („Schlüsselloch-Chirurgie“) wie die Ballondilatation mit Stentimplantationen (innere Gefäßstützen) in großem Umfang an. Hierbei arbeiten wir eng mit der Diabetologie, Radiologie, Inneren Medizin / Kardiologie und Anästhesie zusammen. Sämtliche Verfahren wurden auf hohe Patientensicherheit überprüft.

Ein Behandlungsschwerpunkt unserer Klinik ist die Chirurgie von Verengungen der Halsschlagader (Carotis) und der Bauchschlagader (Hauptschlagader). Durchblutungsstörungen der Beine und Arme zählen ebenfalls zu unseren Spezialitäten, insbesondere auch die Therapie des diabetischen Fußsyndroms (offene Geschwüre an den Füßen von Diabetikern). Da bei der Entlassung die Wunden am Fuß meist noch nicht komplett abgeheilt sind, besteht eine komplexe Zusammenarbeit mit dem Fußnetz Diabetischer Fuß in Köln und Umgebung e. V., dem unsere Abteilung angeschlossen ist. Durch diesen interdisziplinären Zusammenschluss von Ärzten verschiedener Fachrichtungen und Pflegekräften lässt sich die ambulante Behandlung solcher Patienten effektiver durchführen.

Eine operative Entfernung von Krampfadern kann in unserer Klinik sowohl ambulant als auch stationär erfolgen. Ein  weiteres Tätigkeitsfeld ist die operative Therapie von dialysepflichtigen Patienten. Hierbei legen wir Gefäßzugänge für eine mehrmals pro Woche durchzuführenden Blutwäsche an oder korrigieren bestehende Zugänge.

Leistungsspektrum

  • Kathetergestützte (endoluminale) und operative Behandlung von Einengungen der Carotis (Halsschlagader) zur  Vorbeugung eines Schlaganfalls
  • Kathetergestützte (endoluminale) und operative Behandlung des Bauchaortenaneurysmas (einer Aussackung der Hauptschlagader)

 

Verantwortlicher Arzt

Chefarzt

Dr. Andreas Schannewitzky

Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie


gefaesschirurgie.kh-vinzenz
@cellitinnen.de

Tel 0221 7712-366 (Sekr.) 


Weiterbildungs
-ermächtigungen

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
St. Marien-Hospital