St. Vinzenz-Hospital

Endokrinologische Ambulanz

Zusätzlich zu unserer stationären Tätigkeit bieten wir auch eine ambulante Sprechstunde im Rahmen unserer endokrinologischen Ambulanz an. Viele Fälle gesicherter oder vermuteter hormoneller Erkrankungen lassen sich hier ohne Notwendigkeit eines Klinikaufenthaltes abklären und behandeln.

Ein Schwerpunkt der Arbeit in der endokrinologischen Ambulanz ist die Abklärung von Schilddrüsenerkrankungen, insbesondere von Schilddrüsenknoten und Störungen der Schilddrüsenfunktion, wie die der Hyperthyreose (Überfunktion) oder Hypothyreose (Unterfunktion).

Weitere häufige Fragestellungen sind die Abklärung von Mangelzuständen von Geschlechtshormonen (z.B. Testosteronmangel beim Mann oder Östrogenmangel bei der Frau), die Diagnostik auf hormonelle Gründe einer Osteoporose, das Polyzystische Ovar-Syndrom (PCOS), Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen der Nebenschilddrüsen und vieles andere mehr.

Sollte sich im Rahmen der hier durchgeführten Untersuchungen doch die Notwendigkeit einer stationären Therapie ergeben, kann diese bereits im Vorfeld so geplant werden, dass der Aufenthalt in der Klinik möglichst kurz und effektiv ausfällt.

Bitte beachten Sie! Allgemein-versicherte Patienten benötigen eine Überweisung ihres zuständigen Hausarztes, Internisten oder Chirurgen, um in der Ambulanz betreut werden zu können. Für allgemein-versicherte Patienten können wir zudem aus kassenrechtlichen Gründen leider keine diabetologischen Leistungen in der Ambulanz anbieten. 

Termine nach Vereinbarung!

Tel 0221 7712-362

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Maria