St. Vinzenz-Hospital

Unfallchirurgie

Innovative Behandlung

Die Unfallchirurgie bietet neben den etablierten ein neues Osteosyntheseverfahren an: "Photodynamisches Polymer zur Stabilisierung von Frakturen".

Bei diesem Osteosyntheseverfahren handelt es sich um einen flüssigen Kunststoff, der mittels eine Ballon-Katheters in den Markraum der Röhrenknochen eingebracht und dort über Lichtleiterkabel unter blauem Licht ausgehärtet wird. Die Vorteile dieses Implantates im Vergleich zu den etablierten Ostesyntheseverfahren bestehen in der minimal-invasiven Implantationstechnik, bei der das Implantat über eine ca. 6 mm große Inzision in den Knochen eingebracht werden kann. Das Implantat passt sich dem individuell unterschiedlich geformten Markraum an und erzielt so eine hohe Stabilität. Des Weiteren kann dieses Implantat an jeder Stelle durch zusätzliche Osteosyntheseverfahren - wie z.B. Schrauben - ergänzt werden. Es bietet vergleichbare Stabilität wie die etablierten Verfahren bei zugleich bestehender Restelastizität des Kunststoffs, was sich positiv auf die Knochenbruchheilung auswirkt. Auf Grund der Materialeigenschaften ist in der Röntgenbildgebung während und nach der Operation der Knochen uneingeschränkt darstellbar und wird nicht durch metallene Implantate Verdeckt. Dieses Implantateigenschaften konnten in der vorliegenden Arbeit durch biomechanische und klinische Anwendungsstudien seit 2010 dargelegt werden.

Auf Grund der dargestellten Unterschiede zu den etablierten Osteosyntheseverfahren bietet das IlluminOss-Implantat vor allem in der Frakturversorgung des strukturell geschwächten Knochens, z.B. bei Osteoporose oder Tumoren und Metastasen des Knochens, neue Möglichkeiten und stellt somit gerade für dieses wachsende Patientengut eine minimal-invasive Alternative dar.

Ansprechpartner für dieses Verfahren ist Oberarzt Dr. Sascha Gick.

Die Klinik wurde Ende Oktober 2014 von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie für dieses Verfahren mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus Serafine